Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Einladung zum Fachforum und zur offenen Bürgersprechstunde in Greiz

Thüringen. Überall gleich gut.
Auftaktveranstaltung am 29. Juni 2022 in Greiz

 

Sehr geehrte Damen und Herren,


die über 2 Millionen Thüringerinnen und Thüringer leben in 631 Städten und Gemeinden Thüringens. Während die Bevölkerung in den großen Städten Thüringens wächst, wird die Anzahl der Bewohner:innen in den ländlich geprägten Regionen in den nächsten Jahren weiter deutlich abnehmen. Die Entscheidung über die Wahl des Lebensortes wird dabei von vielen Faktoren bestimmt, die zusammen über die Lebensqualität entscheiden. Der Zugang zu Arbeit, Bildung und gesundheitlicher Versorgung sind dabei ebenso entscheidend wie Mobilität, Wohnraum, kulturelle und soziale Angebote sowie Erholungsmöglichkeiten. Nicht alle Angebote werden an jedem Ort in gleichem Maß und Umfang vorhanden sein können. Sogenannte zentrale Orte erfüllen hier eine wichtige Funktion für das Umland, wie umgekehrt auch kleinere Gemeinden und die Natur- sowie Kulturlandschaft des ländlichen Raumes das Leben in Thüringen unverzichtbar bereichern. Dennoch beklagen viele Menschen in Thüringen bestehende unterschiedliche Lebensmöglichkeiten in den Städten einerseits und in den Dörfern und Gemeinden andererseits.
Politisches Ziel der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag ist es, für Lebensverhältnisse in Thüringen zu sorgen, dass Menschen frei von ökonomischen oder strukturellen Zwängen über ihren Lebensort und den ihrer Kinder entsprechend ihren persönlichen Vorstellungen entscheiden können. Für den ländlichen Raum bedeutet dies, Nachteile und Hürden abzubauen, die im ländlichen Raum lebenden Menschen eine gleichwertige Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erschweren oder verhindern.


In den kommenden Monaten und Jahren werden wir uns im Rahmen von an verschiedenen Orten Thüringens zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen stattfindenden Fraktionssitzungen dem Thema der gleichwertigen Lebensverhältnisse in Thüringen verstärkt widmen.
Gemeinsam mit Fachverbänden, Kommunalpolitiker:innen, Initiativen und den Menschen vor Ort werden wir die konkreten an den Lebensrealitäten der Menschen in Thüringen anknüpfenden Fragestellungen diskutieren und konkrete Konzepte für eine Politik zur Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in Thüringen entwickeln. Thüringen. Überall gleich gut. Nicht weniger ist Ziel unserer politischen Arbeit.


Zur Auftaktveranstaltung am Mittwoch, den 29. Juni 2022, möchten wir Sie recht herzlich nach Greiz einladen und freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.


Neben den Fachvorträgen von Dr. Andreas Kallert, Politikwissenschaftler an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, zum Konzept gleichwertiger Lebensverhältnisse und von Prof. Dr. Barbara Schönig, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, zu Faktoren und Handlungsebenen zur Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse werden wir in einer offenen und auf breite Beteiligung angelegten Fishbowl-Diskussion uns dem viele Lebensbereiche betreffenden Thema stellen.
Im Anschluss an die Veranstaltung werden die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktion DIE LINKE in einer offenen Bürgersprechstunde auf den Kirchplatz sich den Fragen und Anregungen der Greizerinnen und Greizer stellen.
Wir freuen uns, Sie am 29. Juni 2022 in Greiz begrüßen zu dürfen:

 

Fraktion DIE LINKE vor Ort: „Thüringen. Überall gleich gut.“  

Mittwoch, 29. Juni 2022, 12.30 bis 15.00 Uhr

Schlossberghotel Greiz, Marienstraße 1, Greiz


Bürgersprechstunde der Fraktion DIE LINKE

Mittwoch, 29. Juni 2022, 15.00 bis 17.00 Uhr

Kirchplatz Greiz

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte nehmen Sie hierfür Kontakt mit uns per E-Mail gleichgut@die-linke-thl.de auf.

 

Dateien